Abteilung Humanernährung

Prävention von Übergewicht und Adipositas

Übergewicht ist sowohl ein medizinisches als auch ein sogenanntes Public Health Problem: In Deutschland sind heute mehr als 50% der Erwachsenen sowie 16% der Kinder und Jugendlichen übergewichtig. 20% der Erwachsenen und 6% der Kinder und Jugendlichen sind ausgesprochen übergewichtig, d. h. adipös.
Angesichts des heute in allen Altersgruppen pandemischen Auftretens von Übergewicht, der möglichen Folgeerkrankungen, persönlicher Nachteile, der gesellschaftlichen Auswirkungen sowie auch der begrenzten Behandlungserfolge ist eine wirksame primäre Prävention notwendig.
Bereits 1996 wurde die Kieler Adipositas-Präventionsstudie (KOPS) zunächst als Querschnittstudie initiiert, die seither in Kiel mehrfach wiederholt wurde.

Kieler Adipositas Präventions Studie (KOPS)